Wohnungen für Senioren und ältere MenschenWohnen für Ledige und SinglesWohnraum für Familien und Alleinerziehende GEWOG Wohnungsbaugesellschaft der Stadt Rehau mbH
HomeWohnungenObjekteServiceNotdienst KontaktImpressum  

Notdienst Rufnummern

Notrufe

Allgemeine Notrufnummer

Polizei 110
Feuerwehr 112
Rettungsdienst 112

 

Haustechnik

 

Notrufe Haustechnik

Hier finden Sie Hilfe bei Notfällen rund ums Wohnen, die keinen Aufschub dulden,

  • Totalausfall des Stroms im Haus
    (kein allgemeiner Stromausfall)
  • Totalausfall der Heizung
    (keine verminderte Leistung einzelner Heizkörper)
  • Wasserrohrbruch oder Leitungs-Havarie
    (kein tropfender Wasserhahn)
  • Totalverlust aller Schlüssel oder abgebrochener Schlüssel, der noch im Schloss steckt
    (kein verlorener Einzelschlüssel)
Strom 09283 / 3625
Fa. Rausch
Anrufweiterleitung an Notdienst-Monteur
Heizung / Sanitär 09283 / 7804
Fa. Reuschel
Anrufweiterleitung an Notdienst-Monteur
Schlüsseldienste 09281 / 81958 – 0
Fa. Fichtner
Schlüsseldienst Karolinenstr. 28 in Hof

0171 / 604 80 80
Fa. Fichtner - Notdienst

0171 / 832 35 45
Fa. Höllerich – Schlüsseldienst

Der GEWOG-Notdienst steht nur für Fälle außerhalb der oben stehenden Bereiche und außerhalb der Arbeitszeiten der GEWOG zur Verfügung:

GEWOG-Notdienst 09283 / 89 82 - 55
Anrufweiterleitung zum diensthabenden GEWOG-Monteur außerhalb der Arbeitszeiten.

Zu den Dienstzeiten der GEWOG Mo. – Do. von 7 – 16 Uhr und Fr. von 7 – 12 Uhr kontaktieren Sie bitte die Geschäftsstelle der GEWOG-Rehau unter
09283 / 898230.

 

Reparaturen

 

Reparaturen und Service

Reparaturen und Service während der Geschäftszeiten der GEWOG-Rehau

Mo. – Do. von 7 – 16 Uhr u. Fr. 7 – 12 Uhr

GEWOG - Geschäftsstelle 09283 / 89 82 – 30
Annahme von Meldungen über techn. Defekte und Störungen
Kabel-Deutschland 09281 – 7365 – 0
Fa. Elektro-Kropp / Hof
Servicepartner Kabel Deutschland

 

Hinweis zum Missbrauch von Notruf- und Servicediensten

Im Falle von Arbeitseinsätzen mit privatem Hintergrund, die nicht Störungen der Haustechnik der GEWOG-Wohnlagen betreffen, behält sich die GEWOG vor, die entstandenen Kosten an die jeweiligen Mieter / Auftraggeber weiter zu verrechnen. Dies gilt auch für Sonn- und Feiertagszuschläge für den Fall, dass diese Arbeiten auch zu den üblichen Geschäftszeiten hätten erledigt werden können.